Mobile Marktforschung: Die Zukunft liegt in unseren Händen

Geschäftsführer - QuestionPro GmbH

Gute Aussichten für die mobile Marktforschung: 2,87 Milliarden Menschen werden im Jahre 2020 ein Smartphone besitzen

Die Zukunft der Marktforschung liegt in unseren Händen und ist durchschnittlich zwischen 4 bis 7 Zoll groß. Laut Statista werden im Jahre 2020 2,87 Milliarden Menschen weltweit über ein Smartphone verfügen. Allein in Deutschland gab es von 2012 bis 2015 einen Anstieg von 26 Millionen auf mehr als 37 Millionen Smartphonenutzer. Rosige Zeiten für die mobile Marktforschung! Die traditionelle Marktforschung hat sich längst verabschiedet. Fast 94% aller Marktforschungsprojekte werden bereits online durchgeführt, wovon allerdings nur ganze 6% auf die mobile Marktforschung entfallen. Das Potenzial also ist enorm!

Es gibt gute Gründe, sich mehr und mehr der mobilen Marktforschung zuzuwenden. Wir haben drei ganz einfache Argumente davon für Sie zusammengefasst.

Es ist bequem: Mobile Befragungen können quasi von überall auf der Welt beantwortet werden. An der Bushaltestelle, beim Arzt im Wartesaal oder im Krankenbett, in der Mittagspause, im Hotelzimmer oder wo auch immer. Wenn man den Fragebogen kurz und knapp hält, über eine entsprechende mobile Survey-Technologie verfügt und sonstige Grundregeln der mobilen Marktforschung beachtet, kann sie ein mächtiges und sehr wertvolles Befragungs-Instrument sein!

Es ist schnell: Von der Entwicklung des Fragebogens durch das Unternehmen bis zum Fingertipp auf den Button “Daten versenden” durch den Probanden ist noch nie weniger Zeit vergangen als heute. Smartphone-Nutzer sind quasi immer und überall erreichbar. Und wenn die Probanden Teil einer Market Research Online Community oder eines Panels sind und für das schnelle Ausfüllen von Fragebögen zudem noch belohnt werden, erhalten Unternehmen ihre Ergebnisse in Lichtgeschwindigkeit.

Es ist einfach: Mobile Marktforschung benötigt die minimalste Menge an Anstrengung. Fragebögen werden am PC zügig zusammen geklickt, die Verteilung der Befragungs-URL an die Probanden erfolgt per E-Mail, per Social Media via Facebook, Twitter, LinkedIn oder XING. Oder aber Sie nutzen QR Codes auf Werbeanzeigen, Flyern oder Plakaten, die die Nutzer nach dem Scannen direkt zur Umfrage führen. Und das Ausfüllen des Fragebogens ist mit ein wenig “Wischen” über das Display und ein paar Fingertipps schnell erledigt. Einfacher war es zu keiner Zeit.

 

Mobile Marktforschung per Smartphone

Mobile Marktforschung – ein Thema auch für Sie?

Wenn Sie Fragen zum Thema mobile Marktforschung haben, sprechen Sie uns sehr gerne an. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie mit der webbasierten Befragungsplattform QuestionPro alle Herausforderungen der mobilen Befragung meistern.

 

Das folgende Video (in englischer Sprache) zeigt Ihnen auf, wie bequem, schnell und einfach mobile Marktforschung sein kann. Gene beantworten wir Ihnen weitere Fragen.

 

Über unsere Kontaktseitekönnen Sie sich bei uns melden. Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!


Sie möchten weiterhin auf dem Laufenden bleiben?
Folgen Sie uns bei Twitter | Facebook | Google+ | XING Business Group

Bottom Signup

Kostenloses Befragungskonto einrichten
10 Fragen, 100 Feedbacks je Umfrage, zeitlich unbegrenzt