Für mehr Feedback: Umfrage-Validierung in der QuestionPro Free-Version

Geschäftsführer - QuestionPro GmbH

Die hohe Skalierbarkeit der webbasierten Umfrage Software QuestionPro macht das Befragungswerkzeug so beliebt und erfolgreich. Jeder kann für sich selbst das bevorzugte Lizenzmodell und die damit verbundenen Features bestimmen. Doch bereits mit der Free Version bietet QuestionPro seinen Kunden herausragende Funktionen, etwa im Bereich Validierung und Logik. Wir zeigen Ihnen hier sechs Funktionen auf, über die selbst Nutzerinnen und Nutzer der kostenloses Variante von QuestionPro verfügen.

 

Validierung von Fragen

Mit “Validierung von Fragen” ist beispielsweise gemeint, dass Sie bestimmte Fragen als Pflichtfragen definieren, die ausgefüllt werden müssen. Tun Befragungsteilnehmer das nicht, so erscheint eine Nachricht, dass die entsprechende Frage beantwortet werden muss. Das weitere Ausfüllen des Fragebogens wird verhindert, bis die Pflichtfrage beantwortet ist. Aber auch andere Validierungsmöglichkeiten gibt es, etwa, ob es sich um eine Frage mit Einzel- oder Mehrfachauswahl handelt. Sie können die Validierungsmöglichkeiten selbst testen, in dem Sie sich für die kostenlose Variante von QuestionPro registrieren.

 

Limitierte Anzahl von Antworten

Bei dieser Art der Validierung von Fragen entscheiden Sie, wie viele Antwortoptionen Befragungsteilnehmer bei der Beantwortung von Multipe Choice Fragen auswählen dürfen. Die Validierung erfolgt im Übrigen in einem Zuge mit der Gestaltung des Fragebogens innerhalb des WYGIWYS Fragebogendesigners.

Validierung Fragelogik 1

 

Text-Validierung (Eingabelimit)

Das Eingabelimit definiert die Anzahl von Zeichen innerhalb eines Texteingabefeldes. So haben Sie die Möglichkeit, Befragungsteilnehmer bei der Beantwortung von Freitext-Fragen oder Kommentaren zu limitieren, so dass diese sich auf das Wesentliche, Essenzielle fokussieren können und eine Idee davon haben, wie umfangreich eine Frage beantwortet werden darf oder soll.

Validierung Fragelogik 2

 

Validierung von Mail-Adressen

Bei der Validierung von E-Mail-Adressen prüft das System bei der Eingabe, ob es sich um eine gültige E-Mail-Adresse handelt, also ob das “@”-Zeichen eingegeben wird. Ist dies nicht der Fall, weist das System die Befragungsteilnehmer mit einer Meldung darauf hin. Erst bei Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse kann die Beantwortung bzw. das Abschließen des Fragebogens fortgeführt werden.

Umfrage-Software-Befragungscheck

 

Eingrenzung von Buchstaben und Zahlen

Hierbei legen Sie einerseits fest, wie viele Buchstaben oder Zahlen Befragungsteilnehmer verwenden dürfen, und darüber hinaus, ob die Eingabe lediglich aus Buchstaben oder Zahlen bestehen darf. Beispiele hierfür sind etwa Datums-, Alter- oder Postleitzahlangaben.

 

Randomisierte Antwortoptionen

Bei der randomisierten Antwortoption handelt es sich um eine Funktion, welche Antworten, etwa bei Multiple-Choice-Fragen, in stets unterschiedlicher Reihenfolge ausgibt. Hierbei wird vermieden, dass Befragungsteilnehmer nach einem bestimmten Muster antworten, etwa immer die zuerst aufgeführte Antwortoption.

 

Wenn Sie Fragen zum Thema Validierung oder Logikprüfungen haben, kontaktieren Sie uns sehr gerne. Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen!


Sie möchten weiterhin auf dem Laufenden bleiben?
Folgen Sie uns bei Twitter | Facebook | Google+ | XING Business Group

Bottom Signup

Kostenloses Befragungskonto einrichten
10 Fragen, 100 Feedbacks je Umfrage, zeitlich unbegrenzt