Sind Ihre Mitarbeiter lieber in der Freizeit als im Unternehmen aktiv?

Gilliar Consulting

Eines fällt mir als freiberufliche Unternehmensberaterin in den Gesprächen und Workshops immer wieder auf: Viele Mitarbeiter und Führungskräfte bringen ihre Energie lieber in der Freizeit als im Unternehmen ein.

Die einen haben anspruchsvolle private Projekte, wie Hausbau, Vorstandstätigkeiten in Vereinen und die investieren in intensive Sportprojekte und planen beispielsweise den ersten Marathon.

Nun unterstelle ich, dass die meisten Menschen mit hoher Motivation ihre Arbeitsstellen in Unternehmen angetreten haben. Jedoch haben sie aufgrund gemachter oder übermittelter Erfahrungen anderer ihr Verhalten angepasst. Geht es doch letztlich für Menschen in einer Organisation stets darum, Erfolg zu haben und manchmal einfach nur um das Überleben in derselben.

Die Art und Weise, wie Menschen in Unternehmen auf das gemeinsame Ziel hin arbeiten und wie sie mit schwierigen Situationen umgehen, entscheidet über Erfolg und Misserfolg. Je besser sie Hand in Hand arbeiten, desto erfolgreicher ist das Unternehmen am Markt. Im Sport sprechen wir von Mannschaftsgeist oder Teamspirit, in Unternehmen sprechen wir von der sogenannten Unternehmenskultur.

Eine positive Unternehmenskultur hat direkten Einfluss auf die Attraktivität als Arbeitgeber, die Wettbewerbsfähigkeit und somit auch auf den Unternehmenserfolg.

Durch die Globalisierung wird der Wettbewerb zunehmend größer und Produkte vergleichbarer. Teilweise produzieren Schwellenländer günstiger und in gleicher oder mittlerweile besserer Qualität. Produkte können kopiert werden, eine positive Unternehmenskultur kann nicht ohne weiteres kopiert werden. Sie ist ein Alleinstellungsmerkmal. Nur Unternehmen mit einzigartigen Produkten können sich eine schlechte Unternehmenskultur erlauben.

Für alle anderen gilt:

  • Unternehmenskultur ist kein Ersatz für gute Produkte und Dienstleistungen.
  • Bei vergleichbaren Produkten und Dienstleistungen entscheidet der Service.
  • Bei guten Produkten und gutem Service akzeptieren die Kunden in der Regel auch einen höheren Preis.

Die Investition in Unternehmenskultur lohnt. Unternehmen können nicht nur höhere Preise verlangen, sie reduzieren im besten Fall auch ihre Kosten. Die sogenannten „weichen Faktoren“ lassen sich in harten Zahlen wie Fluktuation, Krankheitsquote, Fehler- oder Beschwerdequote , Beteiligung am Ideenmanagement, an Innovationen oder an der Weiterempfehlungsbereitschaft messen.

Deshalb ist es wichtig, von Zeit zu Zeit eine Kultur-Diagnose durchzuführen und zu prüfen:

  • Ist das, was Sie tun, alles noch zeitgemäß?
  • Unterstützen Ihre Gewohnheiten den Erfolg Ihres Unternehmens?
  • Wo stehen Sie und was benötigen Sie für die Zukunft?

In der deutschlandweiten Unternehmenskultur-Studie 2015 von Gilliar Consulting und der FEEDBACKCLOUD.COM (Powered by QuestionPro) stellten wir die Kultur in Unternehmen auf den Prüfstand. Die Kriterien für eine positive Unternehmenskultur sind in Unternehmen im Jahr 2015 nur zu 2/3 (Erreichungsgrad: 65,60 %) erfüllt.

Am besten wurde die Zusammenarbeit im Team und die Kundenorientierung bewertet. Das größte Verbesserungspotenzial liegt beim Umgang mit Fehlern und Konflikten (Erreichungsgrad < 61 %) und auch an die Führung werden höhere Erwartungen gestellt. Die vollständigen Ergebnisse zu allen 28 Themenfeldern erhalten Sie über folgenden Link (http://www.gilliarconsulting.de/studien/).

Die Veränderungsfähigkeit und der Erfolg einer Organisation hängen heute mehr denn je von der Kultur und dem Umgang der Menschen im Unternehmen ab. Wann haben Sie die letzte „Kultur-Diagnose“ in Ihrem Unternehmen durchgeführt?

Leben Sie die Voraussetzungen für eine positive Unternehmenskultur, wie (vor-)gelebte Werte, persönliche Beziehungen, gute Führung, wertschätzender und respektvoller Umgang miteinander, Entwicklungs- und Partizipationsmöglichkeiten von Mitarbeitern und vieles mehr?
Photo Credit: Kurhan @ 123rf.com

Bottom CTA

Kostenloses Befragungskonto einrichten
10 Fragen, 100 Feedbacks je Umfrage, zeitlich unbegrenzt