Mehrfachabstimmung verhindern: Mehrfaches Ausfüllen des Online-Fragebogens bei Online Umfragen vermeiden

Was ist eine Mehrfachabstimmung bei Online Umfragen und wie verhindere ich das mehrfache Ausfüllen des Online-Fragebogens?

Wenn Sie eine Mehrfachabstimmung verhindern, kann der Befragte nicht mehrmals an einer Umfrage teilnehmen. So gewährleisten Sie, dass Befragungsteilnehmer den Online-Fragebogen nicht mehrfach ausfüllen.

Wie verhindere ich, dass der Befragte mehrfach abstimmt?

Um das zu verhindern, gehen Sie auf:

Bearbeiten >> Einstellungen

Survey Software Help Image
Survey Software Help Image

Systemprozess im Hintergrund (für besseres Verständnis):

Sobald der Befragte die Umfrage startet, wird eine Antwort-ID generiert und dem Befragten zugewiesen. Klickt der Befragte auf "Abgeben", werden Cookies in seinem Browser gespeichert. Diese verhindern, dass der Befragte mehrfach an einer Umfrage teilnimmt.

Die Funktion wird erst ausgelöst, wenn die Umfrage vollständig bearbeitet und abgegeben wurde. Wird die Umfrage unvollständig beantwortet, kann sie später immer noch, über den Link in der E-Mail, geöffnet werden.

Nur zur Wiederholung: der Link wird nur deaktiviert, wenn der Befragte die Umfrage vollständig bearbeitet und abgegeben hat. Wurden die Antworten jedoch bereits einmal abgegeben und es wird versucht die Umfrage erneut über den Link zu öffnen, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Survey Software Help Image

Zusätzliche Informationen und Szenarios:

Szenario 1: Es wurde eine E-Mail-Einladung mit einem personalisierten Link verschickt und eine Mehrfachabstimmung wurde verhindert: Nachdem die Umfrage vollständig abgeschlossen wurde, löscht der Befragte die Cookies in seinem Browser oder nutzt einen anderen Browser, um erneut an der Umfrage teilzunehmen. Der Befragte erhält eine Fehlermeldung, da er bereits an der Umfrage teilgenommen hat und mithilfe des E-Mail-spezifischen Links die Teilnehmerinformationen gespeichert wurden.

Szenario 2: Es wurde eine E-Mail-Einladung mit einem anonymen Link verschickt und eine Mehrfachabstimmung wurde verhindert: Nachdem die Umfrage vollständig abgeschlossen wurde, löscht der Befragte die Cookies in seinem Browser oder nutzt einen anderen Browser, um erneut an der Umfrage teilzunehmen. Der Befragte kann nun erneut an der Umfrage teilnehmen, da der Link anonym war und nicht E-Mail-spezifisch.

Szenario 3: Es wurde eine E-Mail-Einladung verschickt, die Mehrfachabstimmung wurde verhindert und die Speichern und fortfahren-Option wurde aktiviert: Wenn die Umfrage sehr umfangreich ist und der Befragte sie nicht auf einmal bearbeiten möchte, kann er auf Speichern und später fortfahren klicken, woraufhin der Befragte nach seiner E-Mail-Adresse gefragt wird und einen neuen Umfrage-Link zugeschickt bekommt, um dort fortzufahren wo er aufgehört hat.

Funktioniert in diesem Fall die Verhinderung von Mehrfachabstimmungen?

Ja, es würde immer noch funktionieren. Klickt der Befragte auf einen der beiden Links (Original-Link / "Speichern und fortfahren"-Link), kann er dort weitermachen, wo er aufgehört hat. Nichtsdestotrotz kann der Befragte, wenn er die Umfrage einmal beendet hat, sie nicht erneut bearbeiten.

Beispiele für die Verwendung der Funktion: Mehrfachabstimmung verhindern:

  • Es gibt eine Belohnung für die Teilnahme an der Umfrage und Sie wollen, dass der Befragte nur einmal teilnimmt.
  • Bei einer Quiz-Umfrage wurde eine Punktbewertung implementiert, weshalb Sie wollen, dass der Test nur einmal beantwortet wird.
  • Es gibt eine Abstimmung in Ihrem Unternehmen, in welchem Bereich Ergebnisse erzielt werden müssen.

Hinweis: Verhindern Sie die Mehrfachabstimmung erst, nachdem Sie die Umfrage getestet haben, sonst kann es sein, dass auch Sie die Umfrage nur einmal öffnen können.
War dieser Artikel hilfreich?
Das tut uns leid
Wie können wir es verbessern?
einreichen